TUI Marathon Palma de Mallorca 2013

Die spanische Sonne hatte es gestern gut gemeint mit den Läufern, die bei der inzwischen 10. Auflage des TUI Marathon in Palma de Mallorca an der Startlinie standen. 10 Kilometer, Halbmarathon oder Marathon – für jeden Geschmack war etwas dabei und so starteten erstmalig über 11.000 internationale Teilnehmer unter dem Motto „Run with the Sun“ auf der Ferieninsel in ein gemeinsames Lauferlebnis.

Los ging es pünktlich 9:00 Uhr mit dem Start der Marathonläufer, gefolgt von der Gruppe der 10-Kilometer-Läufer um 9:10 Uhr, welcher auch ich angehörte. Anschließend folgte dann der Start der Halbmarathonis, die als größtes Teilnehmerfeld startete, um 9:20 Uhr.

PMI Marathon

Ausstellerbereich beim 10. TUI Marathon in Palma de Mallorca

Meine scheinbar endlosen 10 Kilometer

In diesem Jahr führte die Strecke des 10-Kilometer-Laufes nicht entlang an der Hafenpromenade sondern durch die schöne historische Altstadt von Palma de Mallorca, die ich bereits von vielen Besuchen kenne. Der Streckenverlauf war sehr verwinkelt und hügelig, was sich bereits nach den ersten Kilometern deutlich an meiner Geschwindigkeit widerspiegelte. Ich lief gestern in Begleitung des marathonerfahrenen Heiko aus dem badischen Schwarzwald, der erst eine Woche zuvor erfolgreich den München-Marathon finishte und sich nun entschloss hier in Palma mir gemeinsam zu laufen. Die ersten zwei Kilometer standen wir buchstäblich im Stau und hatten große Mühe unsere Plangeschwindigkeit zu erreichen. Nach vier Kilometern konnten wir aber bereits aufholen, um nun hoffentlich auf eine konstante Pace knapp unter 5 Min/KM zu kommen. Leider fiel es mir dann schwer „richtig reinzukommen“ und ein Tempo aufzubauen, das uns unter 50 Minuten ins Ziel bringen sollte. Und plötzlich fand ich mich in einem Rennen wieder, in dem ich einer Zeit hinterherlief, welche ich sonst in jedem Training locker erreichen würde. Die Kilometer zogen sich wie Ewigkeiten dahin und schließlich erreichten wir das Ziel nach einem Endspurt nach 51:58 Minuten gegenüber der Katedrale von Palma de Mallorca. Ich verbuchte den Lauf als „Erfahrung“ – Heiko als „Regenrationslauf“.

Palma 10 Kilometer

Strecke des 10-Kilometer-Laufes beim PMI Marathon 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

After Race im Megapark

Zur großen After-Race-Party als „Oktoberfest im Megapark“ an der Playa de Palma waren alle Teilnehmer, deren Begleiter und Mitglieder des Teams eingeladen. Und so trafen wir auch bekannte und neue Lauffreunde dort, um die erfolgreiche Teilnahme und den Saisonabschluss anständig zu feiern.

Nichts bleibt wie früher

Leider wird TUI den Marathon in Mallorca in diesem Jahr wohl zum letzten Mal sponsern und organisieren. Wie es im nächsten Jahr weitergeht wurde noch nicht offiziell verkündet. Jedoch glaube ich persönlich fest daran, dass die Veranstaltung weiterhin existieren wird unter einem anderen Namen erfolgreich fortgeführt wird. Es bleibt spannend, denn auch für die Besucher der Ferieninsel wird sich ab der nächsten Saison einiges ändern, denn Mallorca möchte an seinem Image arbeiten und unter anderem die „Ballermann-Touristen“, die am Strand Alkohol trinken verbannen. Diese sollen entweder die Gastronomien nutzen oder zu Hause bleiben. Konkret sind noch weitere Maßnahmen geplant, welche den Qualitätstourismus fördern sollen.

Zum Schluss

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer des 10. TUI Marathon Palma de Mallorca und vielen Dank an alle Helfer und Organisatoren. Auf Wiedersehen – Bis zum nächsten Mal.

Luftaufnahme Plama de Mallorca und Strand

Palma de Mallorca aus der Luft

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.