St. Pauli X-Mas Run 2015

In diesem Jahr war ich wieder mal Teilnehmer beim St. Pauli X-Mas Run. Der Lauf findet seit ein paar Jahren am ersten Sonntag im Dezember in Hamburg St. Pauli statt.

Für alle Läufer, die noch nie dabei waren habe ich hier einen kleinen Erfahrungsbericht geschrieben, um einen Überblick zu geben.

Das Besondere am St. Pauli X-Mas Run sind die verkleideten Teilnehmer, die als Weihnachtsmann verkleidet oder in anderen tollen, oft phantasievollen Kostümen an den Start gehen.

Die Strecke ist sehr abwechlungsreich und unterhaltsam: Los geht es immer am St. Pauli Stadtion und man darf von dort aus durch das Stadion laufen. Natürlich darf der Rasen – also das eigentliche Spielfeld – dabei nicht betreten werden. Der Rundkurs über die insgeamt 5,5 Kilometer führt weiter durch eine etwas hügelige Parkanlage, die parallel zum Hostenwall / Gorch-Fock-Wall verläuft. Dort trifft man bei schönen Wetter auch immer viele Spaziergänger und andere Läufer, die nicht an diesem Wettkampf teilnehmen. Nach gut drei Kilometer geht es dann schon wieder zurück in Richtung Ausgangspunkt und man begegnet, wenn man schnell genug ist, auch den Teilnehmern des Laufes, die nicht ganz so schnell unterwegs sind wie man selbst.st-pauli-xmas-run-2015Nach dem Zieleinlauf gibt es im Zielbereich warmen Tee und Glühwein, wobei ich in diesem Jahr nur den Tee getrunken habe. Im nächsten Jahr bin ich bestimmt wieder dabei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.